Afterwork Shots by Simon Ricklin

vor 3 Jahren von Bont
Zum Relaunch präsentieren wir ebenfalls einige Bildergallerien auf Traildevils.ch. Zu Beginn gibts gleiche eine geballte Ladung Trail Action präsentiert von Simon Ricklin. Der junge Walliser Fotograf widmete sich schon seit Beginn seiner Photokarriere dem Bikesport und übt ihn auch selbst aktiv aus. Kein Wunder, wer solche Trails direkt vor der Haustüre hat. 


Rider: Sacha Robert, Bild: Simon Ricklin

Nach der Arbeit ist 1-2 mal pro Woche ein Afterwork Run angesagt. Mit der Seilbahn oder dem Bus gehts dann noch rasch hoch in die Berge. Das Kamera Equipment wird auf das Minimum optimiert, den ein bisschen Fahrspass gönnt sich natürlich auch der Fotograf nach Feierabend.


Rider: Philipp Bont, Bild: Simon Ricklin

Gerade jetzt im Frühling verwandelt die sowieso schon atemberaubende Landschaft in eine richtiggehende Augenweide. Als ob dieser traumhafte Wald in den Walliser Bergen, der gerade in seinem schönsten grün erstrahlt nicht schon genug wäre, führt mittendurch, als i Tüpfelchen, noch einer der schnellsten und flowigsten Trails die ich kenne! 


Rider: Sacha Robert, Bild: Simon Ricklin

Die guten Trails zu finden ist leicht, ist man mit Locals Wie Sacha Robert unterwegs. Ihn kennt man bereits aus den Schweizer Bikefilmen Virtuous und Vast. Mit Vollgas gehts hier über einen Absatz direkt in die seitlich angeschrägte Felslandung. Es ist zum Glück einer dieser Felsen mit unglaublich Gripp.


Rider: Philipp Bont, Bild: Simon Ricklin

Feierabend, dass ist die beste Zeit, um auf den Trails unterwegs zu sein. Wenn unten im Tal der Feierabendverkehr tobt ist von Rush Hour und Stau auf dem Trail nicht die geringste Spur. Die freie Fahrt für freie Bürger gibts also doch, aber halt einfach auf dem Bike!


Rider: Philipp Bont, Bild: Simon Ricklin

Man muss nehmen was man kriegt, ein bisschen Stylen geht auch auf dem Trail und dem Enduro Bike. Der Weg bis ins Tal ist zum  Glück noch weit und es hat noch genug Möglichkeiten die Trail Skills zu verbessern.


Rider: Tobias Ricklin, Bild: Simon Ricklin

Back to the future, so heisst dieser Trail - Die benötigten 88 Meilen für eine Reise in die Vergangenheit wird man hier nicht ganz erreichen. Aber der Trail ist schnell, die Aussicht super und die Ruhe fernab der Zivilisation lässt einen vermuten wie es hier früher war.


Rider: Philipp Bont, Bild: Simon Ricklin

Biken am Abend ist Entspannung pur, ob es dann eher in Richtung Kraft, Kordination, Kondition oder Mentaltraining geht entscheidet jeder selber nach seinem Gusto. Wozu brauchts da noch ein Fitnessstudio?


Rider: Philipp Bont, Bild: Simon Ricklin

Die paar Kilo extra Gepäck in Form von Kamera Equipment lohnen sich. Den die besten Bilder gibts in dieser kurzen Zeitspanne bevor die Sonne hinter den Bergen verschwindet. Wenn die blühende Wiese beim letzten Sonnenstrahl zu glitzern beginnt, gibts meistens nur noch eine Chance für eine gutes Bild und die Sonne ist weg. Dafür wartet jetzt das Feierabend Bier!

Für mehr Bilder liked Simons Facebook Page Kommentare

Bont

vor 3 Jahren 3/20/2015

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Bont

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel