Gibidum

Trailbeschreibung

Ein echtes "Schmanckerl" für Technikfreaks. Wers gerne steil, stufendurchsetzt und richtig fies mag, sollte mal von der Riederfurke runter zum Gibidumstausee zirkeln. Würde mich interessieren ob ihn jemand ganz fährt;-) Das ganze im Aletschgebiet, einer der unglaublichsten Kulissen Alpen. Stauseemauer überqueren und das Bike die Leiter hochtragen. Weiter nach Blatten und von dort auf nettem Singeltrail runter nach Brig. INFO: Pro Natura Zentrum Aletsch 1. Bei der beschriebenen Strecke handelt es sich um einen schmalen, aber trotzdem häufig begangenen Wanderweg. Ich finde es sehr gefährlich, einen solchen Wanderweg als Freeride-Tour anzupreisen. Es stellt sich die Frage, wer bei einem allfälligen Unfall die Verantwortung übernehmen würde. 2. Unsere Aufsichtspersonen im Schutzgebiet Aletschwald haben bereits verschiedentlich festgestellt, dass die "Velofahrer" auf der Riederfurka die falsche Abzweigung nehmen und dann durch das Schutzgebiet Aletschwald fahren. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass gemäss Art. 3 Abs. l der Schutzverordnung vom 12. Januar 2011 "die Benutzung von Fahrrädern und Fahrzeugen aller Art" im Schutzgebiet Aletschwald verboten ist. Die Missachtung der Regeln im Schutzgebiet kann durch die Aufsichtspersonen gebüsst werden. Wir werden von diesem Recht Gebrauch machen und in Zukunft Fehlbare entsprechend büssen.

Detailinformationen

Anfahrt

Brig-Mörel-Riederalp Die Riederfurka erreicht man am besten via Gondelbahn Moosfluh.


3 km
730 hm
Schwierigkeit: Normal

GPS Track

Weitere Trails in der Nähe
1.7 km Massaweg Singletrail
2.6 km Bruchi Singletrail, Freeride-Trail
3.1 km Blatten-Naters (Blindtälli) Singletrail
3.3 km Belalp-Rischinen Singletrail
4.0 km Belalp-Naters Singletrail
4.2 km Härdenergrat Singletrail, Freeride-Trail
7.9 km Downhill Fiesch Freeride-Trail
8.4 km Saflischpass-West Singletrail, Freeride-Trail
9.3 km Matt Singletrail
9.5 km Täligratunnel Singletrail, Freeride-Trail
Teilen:
Hansueli Spitznagel