The Legend is back! Neue Manitou Dorado!

letzte Woche von Traildevil
Die älteste Inverted-Downhill-Gabel der Welt ist zurück! Seit fast zwei Jahrzehnten belohnt die Dorado Fahrer mit butterweicher Performance und Präzision auf dem Trail. Die neueste Version bleibt ihrem Vorgänger mit Upside-Down-Design treu, aber hier enden die Ähnlichkeiten dann auch schon. Mit einem neuen 37-mm-Chassis, frischem Innenleben und neuen Materialoptionen ist die brandneue Dorado jetzt in drei Ausstattungsvarianten erhältlich: Pro, Expert und Comp.



Nach dem Debüt der Dorado Pro vor 11 Jahren ist die neue Dorado Pro wieder in Carbon gekleidet und bringt 2970 Gramm auf die Waage. Die oberen Carbonrohre sehen nicht nur cool aus, sondern ermöglichen auch eine Gewichtsersparnis von 238 Gramm im Vergleich zu Alu bei gleichzeitig erhöhter Steifigkeit.




Die Expert und Comp Varianten erhalten gefräste, konische Aluminiumrohre und sind in einem schlanken schwarzen Finish eloxiert.
Doch warum baut Manitou seine Gabeln Upside-Down? Invertierte Gabeln bieten ein sehr sanftes und gleichmässiges Fahrgefühl aufgrund der konstanten Schmierung der Buchsen und Dichtungen. Invertierte Gabeln bieten ebenfalls eine Erhöhung der Steifigkeit im vorderen Bereich mit einer längeren Überlappung der Buchsen im Vergleich zu herkömmlichen Gabeldesigns, während die Torsionsnachgiebigkeit erhalten bleibt, was dem Fahrer mehr Kontrolle über raue Trailabschnitte bietet.
Im Vergleich zur vorherigen 36-mm-Version der Dorado ist das neue 37-mm-Carbon-Pro-Chassis 27 % steifer in der Vorwärts-Rückwärts-Richtung und 22 % steifer in der Torsionsrichtung. Bei den Alu-Expert- und Comp-Modellen wurde die Steifigkeit im Vergleich zu den früheren 36-mm-Modellen ebenfalls deutlich erhöht, und zwar um 20 % in Längsrichtung und Torsion. Das gemeinsame Chassis der Expert und Comp ist auch E-Bike-zertifiziert.




Die neue Dorado ist mit zwei verschiedenen Offset-Kronen erhältlich. Zur Auswahl stehen eine flache Krone (47OS), die für 27,5"-Laufräder optimiert ist, und eine abfallende Krone (57OS), die für 29"-Laufräder optimiert ist. Bei bestimmten Rahmen ist es möglich, mit der kürzeren Offset-Krone mit einem 29"-Laufrad zu experimentieren.
Neu für die Dorado Pro ist die TPC+ Sealed Cartridge-Dämpfung. Diese neue TPC+ (Twin-Piston-Cartridge) Sealed-Dämpfung basiert auf der früheren Version und behält, wie der Name schon sagt, das Twin-Piston-Design bei. TPC+ ist ein geschwindigkeits- und positionsabhängiger Dämpfungskreislauf, der eine leichte Dämpfung bei kleinen Unebenheiten aufrechterhält, wenn sich die Gabel im oberen Bereich ihres Federwegs befindet. Wenn die Gabel tiefer im Federweg einfedert, greift der sekundäre TPC+-Kreislauf ein und erhöht die Dämpfungskraft für zusätzlichen Halt und zur Vermeidung von Durchschlägen. Zusätzlich erhöht eine unabhängige hydraulische Bottom-out-Schaltung die Dämpfungskraft in den letzten 30 mm des Federwegs, um starke Stösse abzufedern und ein Durchschlagen zu verhindern. Die Druckstufendämpfung kann sowohl für die Low-Speed- als auch für die High-Speed-Dämpfung unabhängig voneinander über die beiden Knöpfe an der Unterseite der Gabel eingestellt werden. Der Zugstufendämpfer verfügt über eine neue Abstimmung, die einen definierteren Bereich mit grösseren Einstellmöglichkeiten bietet, so dass der Fahrer eine feinere Abstimmung der Zugstufe vornehmen kann.




Die Expert verfügt eine ähnliche Version von TPC+, jedoch im Format einer halben Kartusche. Im Vergleich zur Vorgängerversion von TPC+ hat die aktualisierte Version eine neu gestaltete Architektur, die Druckverluste während des Zugstufenhubs durch die Trennung des Rückschlagventils von den Kompressionskolben reduziert. Ausserdem verfügt sie über ein neues Design mit einem einzigen Rückschlagventil mit hohem Durchfluss, welches die Durchflusswege für eine verbesserte Nachgiebigkeit bei kleinen Unebenheiten und eine höhere Dämpfungskonstanz vergrössert. Zusätzlich wurde auch das Design des Drehknopfes und der Rastung überarbeitet, um eine bessere Feinabstimmung des Einstellbereichs zu ermöglichen. Sowohl die Low- als auch die High-Speed-Druckstufe werden unabhängig voneinander auf der Unterseite der Gabel eingestellt, während sich die Zugstufeneinstellung auf der Oberseite befindet.
Die Comp-Version der Dorado ist mit dem ABS+ Dämpfungseinheit ausgestattet. Diese Dämpfung gibt es bei Manitou schon fast so lange wie die Dorado selbst und er wurde im Laufe der Jahre stets weiterentwickelt.




Cooles Feature: Jede Dämpfungseinheit innerhalb der Dorado-Familie ist austauschbar. Solltet ihr die Dämpfungseinheit austauschen wollen, sind Ersatzdämpfer und Anleitungen erhältlich, um den Austausch selbst vorzunehmen.
Die Pro und Expert-Variante nutzen die bewährte Dorado Air-Federung, welche ein spezielles Ventil, das die positiven und negativen Luftkammern während des Luftfüllvorgangs ausgleicht. Dies verleiht der Federrate ein gleichmässiges Gefühl ohne wegsacken oder tote Stellen im Hub. Das Ausgleichsventil sorgt auch dafür, dass Fahrer mit unterschiedlichem Gewicht das gleiche Anfangsgefühl haben, da der Unterdruck durch den Druck der Positivkammer bestimmt wird und nicht durch eine voreingestellte Federrate. Ein weiterer Vorteil von Dorado Air ist die einfache und günstige Möglichkeit, den Federweg zu ändern – 180 mm, 190 mm oder 203 mm sind werksseitig einstellbar. Hat da jemand etwa Dual Crown Enduro gesagt? :-)




Coil-Fans aufgepasst! Die Dorado Comp verfügt über eine Stahlfeder, die in sechs verschiedenen Federraten erhältlich ist: 25lb/in, 30lb/in, 35lb/in, 40lb/in, 45lb/in, 50lb/in. Für diejenigen, die sich für die Expert- und Pro-Modelle interessieren, aber auch eine Stahlfeder fahren möchten, gibt es eine Nachrüstoption, um den Wechsel vorzunehmen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es nicht möglich ist, zurück zur Luftfedervariante zu wechseln. Aufgrund des Abriebs, den Stahlfedern im Gehäuse verursachen, ist es nicht möglich, eine korrekte Abdichtung nach der Verwendung zu garantieren.




Die Dorado Expert und Comp sind ab sofort über das Distributoren- und Händlernetz erhältlich. Die Preise in CHF liefern wir schnellstmöglich nach. Die Pro wird im Frühherbst verfügbar sein.

Alle weiteren Infos findet ihr hier bei Hayes Kommentare

Traildevil

letzte Woche 7/20/2021

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard