Specialized: Stumpjumper EVO Alloy

letzte Woche von Traildevil
Zuwachs bei Specialized: Das neueste Mitglied der Stumpjumper-Familie verfügt über den, so Specialized, fortschrittlichsten Aluminium-Rahmen, den der Hersteller je entwickelt hat: Das Steuerrohr wird in drei separaten Bearbeitungsprozessen hergestellt, um verstellbare Steuersatzschalen, wie sie bereits von den Carbonmodellen bekannt sind, zu integrieren. Ausserdem sollen sie dem Fahrer eine Verstellbarkeit des Steuerrohrwinkels um 2,5 Grad ermöglichen. Das hydrogeformte Unterrohr ist mit einer integrierten SWAT-Box ausgestattet und ist damit zum ersten Mal bei einem Aluminiumrahmen zu finden.



Das bewährte S-Sizing gibt Fahrerinnen und Fahrern die Freiheit, das Bike zu wählen, das am besten zu ihrem Fahrstil passt. Die S-Sizing-Geometrie des Stumpjumper EVO ist dabei super progessiv: lang, niedrig, flach, eine Gabel mit wenig
Offset, ein steilerer Sitzrohrwinkel als bisher. Zusätzlich lässt sich die Geometrie mit sechs verschiedenen Einstellungen an die Wünsche des Fahrers anpassen. So kann nicht nur die Tretlagerhöhe um 10 mm verstellt werden, sondern auch das Steuerrohr um bis zu zwei Grad. Ein optional erhältlicher Dämpfer-Link ermöglicht ein 27,5"-Hinterrad. Die Überstandshöhe ist über alle Rahmengrössen hinweg ähnlich und ermöglicht so, eine kleinere Grösse zu wählen, wenn ein verspieltes, bissiges Fahrverhalten gesucht wird, oder eine grössere, wenn mehr Stabilität gewünscht ist.




Das Stumpjumper EVO Alloy kommt mit 160 mm Federweg bei den Grössen S2 bis S6 und 150 mm Federweg in S1 und ist in einer Elite und einer Comp-Version erhältlich. 
Preise:
  • CHF 6'600 (Elite)
  • CHF 4'400 (Comp)
Kommentare

Traildevil

letzte Woche 10/12/2021

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard