Red Bull Hardline 2017

vor 4 Jahren von Traildevil
Bei schwierigen Bedingungen entscheidet Craig Evans (GBR) nach sensationellen Showdown im Dyfi Valley das Red Bull Hardline 2017 für sich.



Das Red Bull Hardline 2017 war eins für die Geschichtsbücher! Der Kurs war härter als jemals zuvor, durch die schwierigen Wetterverhältnisse, vor allem durch den starken Regen der letzten Tage,  wurde das Rennen so stark beeinflusst. Trotz allem kämpften sich die Fahrer durch den mehr als rutschigen Kurs. Vorjahressieger Bernard Kerr (GBR) und der erste der Qualifikation Adam Brayton (GBR) galten als die Favoriten für den Sieg, doch einige Fehler Kerrs und der Sturz Braytons, machten ihre Hoffnungen zunichte und Craig Evans erzielte den 1. Platz auf dem Podium. 

Ergebnisse:
  1. Craig Evans (GBR) – 02.31.29
  2. Bernard Kerr (GBR) – 02.33.30
  3. Dan Atherton (GBR) – 02.33.73
  4. Laurie Greenland (GBR) – 02.36.26
  5. Adam Brayton (GBR) – 02.36.40
  6. Graeme Mudd (AUS) – 02.36.73
  7. Kaos Seagrave (GBR) – 02.45.40
  8. Taylor Vernon (GBR) –02.45.96
  9. Al Bond (GBR) – 02.49.99
  10. Alexandre Fayolle (FRA) – 03.04.31

Photo by redbull.com

Kommentare

Traildevil

vor 4 Jahren 9/26/2017

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel