Rasch für MONDRAKER ENDURO TEAM 2021 in Davos anmelden

vor 4 Monaten von ENDUROTEAM

Bereits zum fünften Mal findet vom 2. bis 4. September 2021 MONDRAKER ENDURO TEAM statt, das etablierte Team-Enduro-Plauschrennen für erfahrene Mountainbiker in Davos Klosters. Die komplett neue, im Enduro-Mountainbike-Sport bisher noch nie dagewesene, offene Kategorie FUN TEAM wurde 2020 zum vollen Erfolg, sodass neben den bewährten Zweierteams auch bei der nächsten Austragung wieder grössere Teams von 3 bis 6 Personen starten können. Das Anmeldeportal öffnete am 4. Dezember 2020, knapp drei Tage später sind schon fast alle Startplätze weg: Die Kategorie FUN TEAMS ist vorerst ausverkauft, für Zweierteams gibt es noch ein paar wenige Plätze: www.enduro-team.ch.



Grenzenloser Spass, grossartige Kameradschaft und die besten Trails mit eindrücklichem Bergpanorama rund um die Bündner Destination Davos Klosters – dafür steht MONDRAKER ENDURO TEAM. Es ist eines der wenigen Enduro-Rennen für Teams in Europa und findet dementsprechend Anklang in der internationalen Mountainbike-Szene. Die bisherigen Austragungen waren daher stets rasch ausverkauft, sowohl für Zweier- wie auch für Fun-Teams von 3 bis 6 Personen.  

Limitierte Startplätze 

Neben der besonderen Kategorie FUN TEAM bleiben natürlich auch die bewährten Kategorien für Zweierteams MEN, WOMEN, MIXED und 77+ bestehen. Die Startplätze am Event sind limitiert, insbesondere, da die Kapazität der Bergbahnen Davos Klosters begrenzt ist. Insgesamt steht das Rennen 450 Teilnehmenden offen. Die genaue Anzahl Teams hängt also mitunter von den Grössen der angemeldeten FUN TEAMS ab. «Wir haben ein ausgesprochen treues Teilnehmerfeld – bei jeder Austragung werden es mehr und mehr Rückkehrer», freut sich Britta Wild. Das Rennen wird also voraussichtlich rasch ausverkauft sein. Wer dabei sein will, meldet sich möglichst rasch an, auf www.enduro-team.ch.  





Einzigartig: Offene Kategorie FUN TEAM für Teams von 3 bis 6 Personen

Insbesondere die Kategorie FUN TEAM ist absolut einzigartig und sucht im Enduro-Sport ihresgleichen. Sie wurde letztes Jahr getreu dem Event-Motto «noch mehr Spass für Biker von Bikern» neu eingeführt und war ein voller Erfolg: Rund ein Drittel des Feldes meldete sich in dieser totalen Plauschkategorie an und war rundum begeistert. Ganz mit dem Kameradschaftsgedanken im Vordergrund, fahren in dieser offenen Kategorie Teams von 3 bis 6 Personen zusammen. Die gemessenen Zeiten zählen vom ersten Fahrer, der über die Startlinie geht, bis zum letzten, der die Ziellinie passiert. Geschlechterzusammen­setzung und Teamgrösse sind frei wählbar. «Wir wollten mit den konzeptionell noch nie dagewesenen FUN TEAMS einem Wunsch unserer Teilnehmer nachkommen – und haben damit voll ins Schwarze getroffen», erklärt Organisatorin Britta Wild. «Wir hatten immer wieder mehrere Zweierteams, die gerne gemeinsam als grössere Gruppe starten wollten, weil es ihnen nicht auf die Rennzeit ankam, sondern viel mehr auf den Trail-Spass mit ihren Bike-Kameraden. Genau das steht bei unserem Event im Vordergrund, weshalb wir die Kategorie FUN TEAM für 2021 unverändert beibehalten.»  



Neue Trails für Rückkehrer und kurzer Weg zur langen Nacht

Es gibt aber auch für 2021 wieder Neuerungen – denn die Strecken bei MONDRAKER ENDURO TEAM sind nicht einfach fix, jedes Jahr kommen neue Trails ins Programm. «Wir wollen bei jeder Austragung einen beträchtlichen Teil der Rennstrecken verändern», erklärt Rennleiter Michi Wild von der lokalen Bike Academy Davos sein Credo. «So kommen auch unsere zahlreichen Rückkehrer stets voll auf ihre Kosten in Sachen Trailspass. Die Region Davos Klosters bietet eine unglaubliche Fülle von attraktiven Mountainbike-Trails – die Ideen gehen uns also noch lange nicht aus!» Und auch die legendäre Abschlussparty, die 2020 leider den Corona-Massnahmen zum Opfer fiel, findet nächstes Mal hoffentlich wieder statt: «Die ENDURO TEAM Night ist im neuen Chalet After7 direkt beim Event-Gelände geplant, wo letztes Mal schon der Check-in stattfand – ganz nach dem Motto, kurzer Weg zur langen Nacht», so Britta Wild schmunzelnd. «Zudem werden wir da während dem Anlass auch ein kleines Catering anbieten, sodass sich die Fahrer und Fahrerinnen direkt auf dem Eventgelände mit Kaffee oder kleinen Leckereien verpflegen können.»  





Die attraktivsten Trails in bester Gesellschaft

Bei MONDRAKER ENDURO TEAM legen die Teams in drei Tagen insgesamt rund 120 Kilometer zurück, fahren knapp 1500 Meter bergauf und rund 12'000 Meter bergab. Wie bei einem klassischen Enduro-Rennen werden auch bei MONDRAKER ENDURO TEAM pro Tag mehrere sogenannte «Stages», also gemessene Abschnitte gefahren. Diese führen vorwiegend bergab und dauern jeweils einige Minuten. Zwischen diesen Abfahrten legen die Teilnehmer verschiedene Transfer-Etappen ohne Zeitmessung zurück, oft unterstützt von Bergbahnen. Dies lässt Zeit, die eindrückliche alpine Kulisse der Bündner Berge zu geniessen oder mit anderen Rennteilnehmern aus ganz Europa und Übersee zu plaudern und die internationale Bike-Community zu pflegen. „Unser Ziel ist es, erfahrenen Mountainbikern aus aller Welt in bester Gesellschaft die schönsten Trails der Destination Davos Klosters zu zeigen“, fasst Britta Wild zusammen. Die Trails sind abwechslungsreich und attraktiv – mitunter aber auch technisch anspruchsvoll, da es sich ausschliesslich um alpine, natürliche Wege und nicht um ausgebaute Flowtrails handelt. Ein gewisses Fahrniveau auf dem Mountainbike ist also Voraussetzung für viel Spass bei MONDRAKER ENDURO TEAM.




Kommentare

ENDUROTEAM

vor 4 Monaten 12/7/2020

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von ENDUROTEAM

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel