Das geht zuweit!

vor 5 Monaten von Traildevil
Mitten auf einem Waldweg beim Uetliberg ragen Armierungseisen aus dem Boden. War ein Velo-Hasser am Werk?
Auf dem Gemeindegebiet von Stallikon am Uetliberg hat ein Unbekannter an einer engen Stelle eines Waldweges zu einem drastischen Mittel gegriffen: Er hat Eisenstangen in den Boden gesteckt. Der Weg wird auch von Mountainbikern als Singletrail benutzt. 


Photo by 20min.ch

Ein Mountainbiker hat die Stelle in der Facebook-Gruppe des Vereins Züritrails gemeldet. Er habe schon mehrfach damit zu kämpfen gehabt, dass Trails blockiert werden – etwa mit Baumstämmen. «Damit kann ich umgehen – aber Eisenstangen sind versuchte Körperverletzung.»

Aus unserer Sicht geht dies ganz klar viel zuweit und hoffentlich wird der Täter zur Rechenschaft gezogen! Was findest du?

ganzer Artikel von 20min.ch hier: 
http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Unbekannter-stellt-Bikern-gefaehrliche-Falle-17320984 Kommentare

Traildevil

vor 5 Monaten 5/16/2017

Tags — traildevils

Featured

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard