Das Bike, welches uns durchs Swiss Epic trug

vor 7 Jahren von silvio
Das Traildevils-Racing Team hatten die Ehre die beiden ersten Norco Revolver in Europa zu fahren, nachdem der Schweizer Importeur und die Radbar in Schmerikon einen grossen Effort geleistet hatte, damit die Bikes gerade noch rechtzeitig vor dem Swiss Epic fertig wurden. In der Radbar stehen die beiden Bikes nun bereit für Testfahrten.

Optisch ist der schnelle Kanadier ein absoluter Hingucker. Auf dem Rennplatz waren unsere zwei Revolver schnell ein Publikumsmagnet. Das knallige rot und die agressive Geometrie schreit einem richtig an: ich will losfahren und Trails schredden!!



Die erste Testfahrt in Verbier liess insbesondere mein Race Partner Manuel, ein überzeugter Hardtailracer, staunen wie leichtfüssig das Bike voran geht. Dazu kommt, dass der Hinterbau bei geschlossenem Dämpfer steif wie bei einem Hardtail ist. Man kommt also richtig flott den Berg hoch und kann auch mal im Wiegetritt angreifen.



Den Suonen entlang sind wir jeweils im Climb Modus des Dämpfers gedüst. Der straffe Hinterbau findet perfekt den Kompromiss zwischen ausdämpfen des unruhigen Untergrundes und Vortrieb Richtung Ziel. Generell ist die Dämpfung und Antrieb sehr gut von einander entkoppelt. Gemütlichere Biker werden wohl den Dämpfer gar nie ganz schliessen.



Ist man oben am Berg geht der Spass aber erst so richtig los. Natürlich bleibt der Hinterbau straff im Vergleich zu einem Enduro Bike. Dennoch, die Hinterbaukonstruktion arbeitet perfekt mit. Die Seitensteifigkeit des Hinterbaus kommt im Downhill ebenfalls zu tragen. Das Bike steuert stabil durch die Kurven und vermittelt viel Sicherheit. Man kann es richtig Krachen lassen. Kein Wunder konnten wir einigen Konkurrenten bergab viel Zeit abnehmen.



Fazit: Wer auf der Feierabendrunde die Kollegen herausfordern will oder Rennen fährt, bekommt mit dem Norco Revolver ein Rennpferd par excellence. Entschärft man die Geometrie ein bisschen (z.B. Vorbau nach oben) erfreuen sich aber auch Tourenfahrer an effizientem hochklettern und tollem Fahrspass bergab. Die Trails im Wallis lassen sich jedenfalls ohne Probleme brettern!

Kommentare

silvio

vor 7 Jahren 10/5/2015

Featured

Letzte Beiträge von silvio

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel