Crankworx Whistler Dual Speed & Style erstmals live auf Red Bull TV

vor 3 Jahren von Traildevil
Eine Woche vor dem Finale der Crankworx FMBA Slopestyle World Championships beim Red Bull Joyride at Crankworx Whistler findet in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit dem Clif Dual Speed & Style presented by Muc-Off ein weiteres Highlight im Mountainbike Kalender statt. Die einzigartige Disziplin verbindet, wie der Name schon verrät, High-Speed Rennaction mit spektakulären Tricks im packenden Head-to-Head Format. Mit einem Who-is-Who des Mountainbikens aus Freeride, Race und Slopestyle im Line-up ist der Ausgang des Dual Speed & Style in Whistler offen wie nie. 



Red Bull TV überträgt das Finale der Crankworx Dual Speed & Style World Tour live und on-demand neben dem englischen Stream auch mit deutschem Kommentar. Am 12. August wird Guido Heuber den Clif Dual Speed & Style presented by Muc-Off mit niemand geringerem als dem deutschen Freerider und „Nine Knights“ Mastermind Andi Wittmann im deutschsprachigen Live-Stream auf Red Bull TV begleiten. 



Mit drei unterschiedlichen Gewinnern bei den bisherigen drei Events der Crankworx Dual Speed & Style World Tour ist nicht nur der Kampf um den Sieg in Whistler, sondern auch der um den Sieg in der Gesamtwertung hochspannend. Beim ersten Stopp der Crankworx Dual Speed & Style World Tour in Rotorua ging der ehemalige Slopestyle-Fahrer Martin Söderström (SWE) dank seines riesigen Trickrepertoires und lässigen Styles als Sieger hervor. Beim zweiten Stopp in Innsbruck spielte Slopestyle-Ass Tomas Lemoine (FRA) seine Vergangenheit als BMX-Rennfahrer aus und holte sich mit schnellen Zeiten und Höchstschwierigkeiten bei den Tricks den Sieg vor Sam Reynolds (GBR). In Les Gets kam es zu einem rein amerikanischen Finale, in dem der zweifache Red Bull Rampage Gewinner Kyle Strait den Sieg gegen Tyler McCaul erringen konnte.



Mit seinem zweiten Platz in Innsbruck und dritten Platz in Les Gets, führt Sam Reynolds derzeit die Gesamtwertung mit 205 Punkten an, lediglich 5 Punkte dahinter befindet sich Kyle Strait auf dem zweiten Platz. Innsbruck-Gewinner Tomas Lemoine teilt sich mit 150 Punkten den dritten Platz mit Martin Söderström, der in Whistler verletzungsbedingt nicht an den Start gehen kann. Mit 150 Punkten für einen Sieg ist in der Gesamtwertung noch alles offen und mit Fahrern wie Thomas Genon (BEL), Cam Zink (USA), Adrien Loron (FRA), Adolf Silva (ESP), Carson Storch (USA), den van Steenbergen Brüdern (CAN) und den beiden Deutschen Jonny Kielhorn und Lukas Knopf im Line-Up ist der Ausgang alles andere als gewiss. 



Red Bull TV überträgt den Clif Dual Speed & Style presented by Muc-Off live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv/crankworx. Die Übertragung startet in der Nacht von Samstag, 11. August auf Sonntag, 12. August, um 02:00 Uhr. Weitere aktuelle Informationen und noch mehr actionreiche Unterhaltung rund um das Thema Mountainbike finden sich auf dem Red Bull Bike Channel auf redbull.tv/bike.   Kommentare

Traildevil

vor 3 Jahren 8/11/2018

Events — Crankworx Whistler

Featured

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard