Cape Epic/Stage 5: Bilder, Blog Review und Zusammenfassung

vor 6 Jahren von silvio

Photo by Shaun Roy/Cape Epic/SPORTZPICS

Ein harter Tag für Urs Huber

Es harzt langsam bei Giger/Gujan

“Kurz vor dem Ziel habe ich Alban gefragt, wie wir es machen: Absprache oder den Sieg aussprinten? Die Antwort war sprinten, also haben wir es gemacht wie echte Männer”, freute sich Christoph Sauser (Investec-Songo-Specialized) im Ziel des Absa Cape Epic. Drei Zehntelsekunden betrug der Vorsprung von Sauser und Jaroslav Kulhavy im Ziel vor ihren Hauptrivalen, Alban Lakata (AUT) und Kristian Hynek (CZE) vom Team Topeak Ergon. 
Hynek hatte beim Einbiegen in die Zielgerade die falsche Linie gewählt. “Das wird mich noch die nächsten Tage ärgern”, meinte der sympathische Tscheche, der mit dem deutschen Robert Mennen das Absa Cape Epic 2014 gewonnen hatte


Photo by Sam Clark/Cape Epic/SPORTZPICS

Ein kompletter Leistungseinbruch des Schweizers Urs Huber ließ die Bulls mit über 13 Minuten Abstand zu den Führenden ins Ziel in Wellington einrollen. “Urs hatte heute einen schlechten Tag erwischt. Wir haben soviel Abstand zu den Vierten, da sagte ich zu ihm, entspann dich, du musst dich nicht verausgaben. Und dann haben wir das Ding einfach sicher ins Ziel gebracht”, sagte Platt. 


Photo by Nick Muzik/Cape Epic/SPORTZPICS


Photo by Gary Perkin/Cape Epic/SPORTZPICS



Photo by Nick Muzik/Cape Epic/SPORTZPICS


Photo by Gary Perkin/Cape Epic/SPORTZPICS


Photo by Ewald Sadie/Cape Epic/SPORTZPICS


Photo by Sophie Smith/Cape Epic/SPORTZPICS
Kommentare

silvio

vor 6 Jahren 3/21/2015

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von silvio

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel