Biketest Scott Genius 900 tuned AXS

letzte Woche von Traildevil
Der Tuning-Experte 

Schnell rauf, flott runter – seit beinahe zwei Jahrzehnten setzt das Scott Genius Massstäbe, wenn es um ein optimales Verhältnis von Kletterfähigkeiten und Abfahrtsqualitäten geht. Auch das aktuelle Genius 900 Tuned macht da keine Ausnahme. 



Damit eine Idee oder ein Produkt in der schnelllebigen Bike-Industrie mehr als ein Jahrzehnt lang überdauert, muss es schon wirklich genial sein. Ob’s am Namen liegt oder tatsächlich an der wegweisenden Konzeption? Fakt ist: Das Scott Genius steuert auf die Volljährigkeit zu. Und derart ausgewachsenen Ideen ist eine gewisse Reife sicher nicht abzusprechen. Im Laufe seiner Entwicklung hat sich das Genius natürlich massiv verändert. Doch die Grundidee ist auch bei der aktuellen Tuned-Version mit 150 Millimeter Federweg immer noch dieselbe: schnell und kraftsparend bergauf – und noch viel schneller und mit noch mehr Spass bergab. 

Mit 12,8 Kilo setzt das Bike die Latte in Sachen Gewicht ziemlich hoch. Auch was die Ausstattung betrifft zeigt das Genius, wo gerade der Edel-Hammer hängt:  Fox Factory Ausstattung mit Kashima-Beschichtung an Gabel, Dämpfer und Transfer-Sattelstütze, dazu farblich passende Syncros-Naben, Carbon-Laufräder und als Sahnestück die über alles erhabene kabellose Sram X01 AXS.
 



Weitere Daten, Fakten und Fahreindrücke: Hier gibt es alle Infos zum Scott Genius 900 Tuned AXS


BORN Magazin Fazit:
Klettermaxe und komfortabler Abfahrer – das Genius Tuned 900 lässt auf grossen,
anspruchsvollen Touren keine Wünsche offen und vermag auf alpinen Trails zu begeistern.

In Zusammenarbeit:



Facebook: 
bornmountainbikemagazin

Webseite:

bornmagazin.ch Kommentare

Traildevil

letzte Woche 1/13/2021

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard