Biketest Santa Cruz Heckler X01

letzte Woche von Traildevil
Revival mit Motor 

Tot geglaubte leben länger! Zum Revival hat Santa Cruz dem Heckler einen E-Antrieb verpasst. Ob die Elektro-Premiere mit den bisherigen hochkarätigen Santa-Cruz-Fahrwerken mithalten kann? 



Eines ist sicher: Das Santa Cruz Heckler wurde nicht entwickelt, um das Sparkonto zu schonen. Allein die günstigste Version schlägt mit 8290 Franken zu Buche. In der getesteten Version kostet es 12‘590 –in der Top-Version sogar sagenhafte 14‘590 Franken. Doch: Wen das nicht juckt oder wer selbst über ein dickes Loch im Sparbuch lachen kann, der wird mit dem Heckler richtig viel Freude haben.

Heckler – allein der Name verpflichtet. Steht er doch für Charakter und Kanten. Beides zeigt Santa Cruz an seinem ersten E-MTBs mit gewichtsoptimiertem Carbon-Rahmen nicht nur optisch. Die Konstruktion basiert auf dem 27,5-Zöller Bronson. Wie das Vorbild ohne Motor bietet das Heckler 150 Millimeter Federweg am Heck, die der feinfühlig arbeitende VPP-Hinterbau mit RockShox Super Deluxe Ultimate Dämpfer ebenso effektiv nutzt wie die Fox Performance Elite Gabel mit 160 Millimetern. Dabei bietet der Hinterbau eine angenehme Progression, die für einen sportlichen Pop sorgt, mit dem sich das Bike erstaunlich leicht vom Boden lösen lässt. Bergauf entpuppt sich das 20,9 Kilogramm leichte E-MTB als quicklebendige Trial-Maschine mit sehr viel Grip, bergab hat das Heckler auch in rauem Terrain noch ordentlich Reserven. 



Daten, Fakten und weitere Fahreindrücke: 
Hier gibt es weitere Infos zum Santa Cruz Hecker X01

BORN Magazin Fazit:
Das Heckler mag’s quirlig und spielerisch. Wer mehr auf kurvige und technische Trails setzt als auf ultimative Laufruhe und Vollgas-Downhill, wird damit viel Spass haben.

In Zusammenarbeit:



Facebook: 
bornmountainbikemagazin

Webseite:

bornmagazin.ch Kommentare

Traildevil

letzte Woche 1/13/2021

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard