Züritrails Jumppark mit Bike-Stars eröffnet

vor 2 Jahren von Züritrails
Am Samstag, 20. Juni wurde der neue Züritrails Jumppark erfolgreich eröffnet. Stadtrat Filippo Leutenegger und Frank Wadenpohl vom Verein Züritrails übergaben den Park den Bikern, die einen spannenden Wettkampf boten. Der 1. Platz des FMB World Tour Contests sicherte sich Oszkar Nagy aus Ungarn. Im Wettbewerb «Best Trick» überzeugte der Schweizer Stephen Brullé mit einem spektakulären Cash Roll. Die Anlage ergänzt den grössten Pump-Track-Park  Europas und bietet Trainingsmöglichkeiten für fortgeschrittene Biker.



Rund 2000 begeisterte Zuschauer feuerten die 28 Biker aus 6 verschiedenen Ländern an. Diese zeigten am Samstag ihr Können im neuen Park. Unter den Fahrern waren auch 14 Schweizer. Oszkar Nagy aus Ungarn überzeugte die Juroren mit seinen technischen Tricks und Kombinationen. Den 2. Platz  holte sich Enzo Haberl aus Österreich.  Bester Schweizer wurde der Thuner Ramon Hunziker, der den Park mit seiner Firma Flying Metal gebaut hatte. Den Preis für den besten Trick erhielt ebenfalls ein Schweizer. Stephen Brullé stand seinen ersten Cashroll im dritten Versuch. Die von Züritrails angebotene Workshops für Anfänger sowie der Bike-Verleih stiessen auf reges Interesse. 


Der Verein Züritrails zeigt sich mit der Eröffnung des Parks rundum zufrieden. «Trotz durchzogenem Wetter, war der Auftakt ein erster Höhepunkt. Wir sind überzeugt, dass der neue Park  auch in Zukunft internationale und Schweizer Profi-Biker anziehen wird». Das 15-jährige Nachwuchstalent Lucas Huppert schwärmt: «Endlich bietet Zürich einen Park mit hohen Sprüngen». Stadtrat Filippo Leutenegger zeigte sich sichtlich beeindruckt: «Wir sind stolz in Zürich einen Weltklasse Park zu eröffnen». Urs Schmidig, Direktor Sportamts, betont; «Velofahren zählt inzwischen zu den beliebtesten Sportarten in der Stadt Zürich. Es ist toll, dass Zürich nun auch zu einem Mekka für Freestyle-Biker wird.»

Am Samstag qualifizierten sich vier Schweizer U18-Jungtalente fürs Final, darunter auch die Jan Hagemann, Lucas Huppert, Levi Strauss sowie der Züritrails Coach Josiah Rohrer. Ramon Hunziker ist überzeugt dass hier in Zürich in Zukunft einige Talente entspringen werden: «Die Anlage ist einzigartig und eignet sich perfekt fürs Training. Ich kann mir gut vorstellen dass in ein paar Jahren die Schweizer Biker ganz nach vorne fahren.»

Frank Wadenpohl vom Verein Züritrails zeigt sich sichtlich glücklich nach der Eröffnung: «Gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern und unseren Sponsoren konnten wir diesen Event auf die Beine stellen. Wir würden uns freuen, wenn die Bike-Stars wieder nach Zürich zurückkehren.»

Das Gelände des Jumpparks ist ab sofort für Mitglieder des Vereins Züritrails geöffnet. Der Betrieb wird durch die am  Eröffnungsfest vorgestellten Parkrangers geregelt. Kommentare

Züritrails

vor 2 Jahren 6/21/2015

Featured

Letzte Beiträge von Züritrails

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel