TRAIL TROPHY FLIMS 29.7 - 31.7.2016

vor 6 Jahren von Flims
Zum ersten Mal ist die Region Flims-Laax-Falera in 2016 Austragungsort der TrailTrophy. Auf rund 1050 Meter Höhe liegen die beiden Orte Flims und Laax und sind Ausgangspunkt für eine Fülle von Trails mit unterschiedlichstem Charakter: Mal wurzelig-waldig, mal hochalpin und steinig, dann wieder offen und grasig oder angelegte Kurven mit Sprüngen und anderen Schmankerln: Die Region Flims-Laax bietet in jedem Fall viel Abwechslung. Zum Startpunkt der Trails geht es mit dem Bike – aber natürlich auch mit Sessellift und Gondelbahn.


Programm

Freitag, 29. Juli 2016
Die Premiere der TrailTrophy in Flims-Laax startet mit der Trail-Session: Ab ca. 13.00 Uhr geht es vom Event-Gelände mit kurzer Anfahrt in den Flimser Wald, in dem drei Stages auf Zeit zum „Einfahren“ auf Euch warten. In den schattigen Wäldern mit drei idyllischen Seen geht es über schöne Naturtrails mit etlichen Wurzeln, kleinen Wellen und ein paar Meter Gegensteigung.Am Abend ab ca. 21 Uhr folgt der Nightride: Auf der kompakten Runde von Laax-Murschetg aus könnt Ihr auf zwei Stages beweisen, dass Ihr die Trails auch im Scheinwerfer-Licht im Griff habt.

Night ride - bring your own light

Samstag, 30. Juli 2016
An diesem Tag bietet die TrailTrophy alles, was das Herz eine Enduro-Fahrers höher schlagen lässt: Bis kurz vor den Vorab-Gletscher führen an diesem Tag die Strecken. Zunächst geht es bequem mit dem Sessellift auf den Berg, dann folgen zwei einfachere Stages zum Einrollen in den Tag. Anschließend wird es immer hochalpiner, bevor nach einer Mittagspause die Highlights anstehen. Zum Schluss geht es auf erdig-wurzligen Trails wieder ins Tal. Am Abend trifft man sich zum gemeinsamen Essen in entspannter Atmosphäre und kann bei den Bildern des Tages die Erlebnisse Revue passieren lassen.

Enduro Strecken vom Feinsten

Sonntag, 31. Juli 2016
Zum Abschluss der TrailTrophy geht es am frühen morgen per Kabinenbahn auf den Hausberg von Laax. Nach einer langen Abfahrt mit zwei Stages geht es nochmals mit der Bahn nach oben. Die zwei letzten Stages des Tages erfordern noch einmal Konzentration und Kondition. Dann werden gegen 14 Uhr die besten Fahrerinnen und Fahrer der TT Flims-Laax geehrt - aber auch Teilnehmer, die nicht auf dem Podium platziert sind, dürfen sich über die eine oder andere Überraschungsprämie freuen.

The Never End Trail

Beschränkungen Wanderwege und Mountainbike Trails infolge Trailtrophy 2016Am Wochenende vom 29. bis 31. Juli 2016 sind ausgewählte Wege im Flimserwald, Nagens, Vorab und Plaun, sowie um das Gebiet vom Crap Sogn Gion und Crest la Siala zum Teil gesperrt oder nur bedingt begehbar. Wir danken für euer Verständnis.Die entsprechenden Wege sind am Eventtag signalisiert.Weitere Informationen gibt es auf www.flims.com

Kommentare

Flims

vor 6 Jahren 7/28/2016

Featured

Letzte Beiträge von Flims

mal angesehen.
Dominik Bosshard