Smoother shredden: das neue Nomad

letzte Woche von Traildevil



Das «Nomad» ist schon lange präsent – als potentes Endurobike für alle, die gerne mit offener Bremse von Bikepark zu Downhillpiste ziehen. Nun stellt Santa Cruz die neueste Version seines Bikes fürs Grobe vor. Auffälligste Neuerung: die Mullet-Bereifung als Standard.




Ein Bike, das «aus grossen Schlägen kleine Probleme, und das gröbste Steinfeld zum Naherholungsgebiet» macht? Offenbar haben sich die Kalifornier mächtig ins Zeug gelegt. Doch ein bereits extrem populäres Bike noch weiter zu verbessern, ist hauptsächlich Detailarbeit. Neben der 29/27.5er Laufradkombi wurde an den globalen Daten des Nomad auf den ersten Blick wenig geändert. Vorne schluckt eine 38er Gabel mit 170 mm Federweg die Schläge, während der VPP-Hinterbau ein gleiches Schluckvermögen an den Tag legt.



Ziel war offensichtlich eine nochmalige Verbesserung des Fahrwerks. Dieses soll nun mehr Sensibilität und Grip bieten und gleichzeitig «den Support über den gesamten Federweg erhöhen». Die Anti-Squat-Wert wurden reduziert, um den Pedalrückschlag bei Highspeed zu verringern und das Ansprechverhalten des Fahrwerks zu erhöhen. Ebenso wurde die Übersetzung des Hinterbaus und dessen Progression verringert, um ein gleichmässigeres Arbeiten über den gesamten Federweg zu erreichen.



Geometrieseitig sind nun die Kettenstrebenlänge und der Sitzwinkel nicht mehr einheitlich, sondern werden für jede Rahmengrösse einzeln optimiert. Zudem wurde beim Carbon-Layup darauf geachtet, dass die Rahmensteifigkeit mit der Rahmengrösse zunimmt, da grössere Fahrer:innen den Rahmen auch stärker belasten.

Dass die Verarbeitung der Rahmen auf demselben hohen Niveau geblieben ist, wie bei allen Vorgängermodellen, darf man annehmen. Zumindest gewährt Santa Cruz auch beim Nomad die hinlänglich bekannte, lebenslange Garantie.



Das Bike soll ab Anfang September in Europa erhältlich sein, vorab wurden folgende Euro-Preise kommuniziert:
  • Nomad C R - 5799€
  • Nomad C S - 6799€
  • Nomad C GX AXS - 7999€
  • Nomad C GX AXS Coil - 7999€
  • Nomad C GX AXS RSV - 9199€
  • Nomad C GX AXS Coil RSV - 9199€
  • Nomad CC X01 - 9199€
  • Nomad CC X01 Coil - 9199€
  • Nomad CC X01 AXS RSV - 11799€
  • Nomad CC X01 AXS RSV Coil - 11799€
  • Rahmenset Nomad CC: 3899€
  • Rahmenset Nomad CC Coil: 3899€
Mehr Infos: https://www.santacruzbicycles.com/de-DE/bikes/nomad Kommentare

Traildevil

letzte Woche 8/2/2022

Tags — nomad santacruz

Featured

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel