Lau und Beerten gewinnen in Riva del Garda

vor 3 Jahren von silvio
(Quelle: Specialized-SRAM Enduro Series) Im Rahmen des Zehnten BIKE Festivals in Riva del Garda (ITA) fand dieses Wochenende das zweite Rennen der Specialized-SRAM Enduro Series statt. Über 300 Starter aus 12 Nationen, darunter viele internationale Topfahrer, stellten sich den schnellen, felsigen Stages. Nach 25 km und 1450 Höhenmetern konnten Nico Lau und Anneke Beerten das Rennen für sich entscheiden.



Es ist nicht nur das typische Gardasee-Flair, das den Stopp der Specialized-SRAM Series in Riva Jahr für Jahr zu etwas Besonderem macht, sondern auch das hochkarätige Starterfeld verschafft dem Rennen eine erhöhte Aufmerksamkeit. Zur deutschen Enduro-Elite gesellen sich zahlreiche internationale Fahrer, wie der Vorjahressieger Nico Lau (FRA - Cube Action Team), Michal Prokop (CZE - Specialized Racing), dem Gewinner des ersten Stopps und der schnelle Neuseeländer Wyn Masters (NZL - Team Bulls DH). Auch das Feld der Damen war mit Enduro World Series-erfahrenen Starterinnen wie Anneke Beerten (NED - Specialized Racing), den Gehrig Schwestern (SUI - Ibis Cycles Racing) und Raphaela Richter (GER - Radon Factory Enduro Team) stark besetzt - ein spannendes Rennen war also garantiert!


Siegerin bei den Damen: Anneke Beerten

Den Samstag nutzten die Teilnehmer, um sich mit den vier Stages vertraut zu machen. Nach einem längeren Transfer zu Beginn, erforderten die steinigen und engen Stages durchgehend hohe Konzentration. Vor allem der schmierige Untergrund verlangte in Kombination mit teilweise steilen Felsabfahrten volle Radkontrolle von den Rennteilnehmern und ließ wenig Raum für Fehler. Insbesondere auf der vierten Stage war nicht nur fahrtechnisches Können, sondern auch eine gute Ausdauer gefragt, so dass die Teilnehmer mit 1450 Höhenmetern in den Beinen noch einmal alle Kräfte mobilisieren mussten.

Am Sonntagmorgen ging es für die Ersten bereits ab acht Uhr unter wolkenbedecktem Himmel an den Start. Bei immer noch feuchten Bedingungen galt es, die Stages flüssig und sicher hinter sich zu bringen. Das gelang Nico Lau am besten, der mit Bestzeiten bei allen vier Stages und rund 30 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Daniel Schemmel (AUT - DO-BIKER/Scott) eindrucksvoll seine Klasse demonstrierte - und dass, obwohl er auf der letzten Stage Luft verlor und am Ende auf der Felge ins Ziel kam! Fabian Scholz (GER - Focus Trail Team) reihte sich vor Michal Prokop und Wyn Masters auf dem dritten Platz ein.


Nico Lau war nicht zu stoppen

In der Klasse Elite Women sicherte sich die Seriensiegerin des Vorjahres, Anneke Beerten, den obersten Platz auf dem Treppchen, gefolgt von Anita Gehrig (SUI - Ibis Cycles Enduro Racing). Raphaela Richter (GER - Radon Factory Team) lieferte ein eindrucksvolles Rennen ab. Die junge Fahrerin sicherte sich die Bestzeiten auf den ersten drei Stages - lediglich ein Sturz auf der letzten Wertungsprüfung kostete sie den Gesamtsieg - Platz drei für das schnelle Nachwuchstalent!

Remo Heutschi (SUI) war der schnellste Starter der Pro Masters. Nino Antic (GER - Giant Germany) folgte als Zweiter, Christian Greub (SUI - Radsport Frei) beendete das Rennen auf  dem dritten Platz.

Bei den Amateur Men war Clemens Bachmann (GER - Freeriders Kochental) Tagesschnellster, Henrik Grobert (GER - Freiburger Pilsner) und Alessandro Sepp (GER - Vogt Bike n Ride) komplettierten das Podium. Jana Goetze (GER - Santa Claus Syndicate), Sabrina Wolf (AUT) und Anna Eberhard (SUI - Grassi Enduro Racing) hatten bei den Amateur Women die besten Zeiten und belegten somit das Podium.

Nach dem gelungenen Saisonstart in Treuchtlingen hob der Stopp in Riva das Niveau der Serie nicht nur fahrtechnisch sondern auch konditionell auf ein neues Level und empfing die Fahrer mit Strecken gänzlichen anderen Charakters. Gewiss wird auch die nächste Runde der Specialized-SRAM Enduro Series, die am 13. und 14. Juni in Willingen stattfindet, die Vielseitigkeit der Serie unterstreichen. Weitere Informationen und die vollständigen Ergebnisse finden sich auf enduroseries.net. Kommentare

silvio

vor 3 Jahren 5/3/2015

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von silvio

mal angesehen.
Dominik Bosshard