En-Core: Die neue BERGAMONT Enduro Plattform

vor 3 Jahren von Bergamont
Mit dem En-Core strebt Bergamont einen breiten Einsatzbereich von anspruchsvollen Touren bis Freeride-Ausflüge an. Vorerst kommt das 2016er En-Core mit einem Aluminum-Hauptrahmen, 165 Millimeter Federweg und veränderbarer Geometrie. Zudem lassen sich die Kabelzüge intern und extern verlegen. 



Aufbauend auf den langjährigen Erfahrungen der Bergamont-Entwickler, realisieren diese eine Rahmenplattform mit einem breiten Einsatzbereich. Leicht und vortriebstark für technisch anspruchsvolle Touren, agil und mit Nehmerqualitäten für den Enduro-Einsatz. Aber es soll auch ausreichend stabil und laufruhig für Ausflüge in den Freeride-Bereich.Das aus dem Vorgänger «Threesome EX» bekannte Flip-Chip-System ermöglicht über eine variable Federbeinaufnahme zusätzlich ein individuelles Tuning von Tretlagerhöhe, Lenk- und Sitzwinkel.



Ausgelegt für aktuelle Enduro-Gabeln mit 160- 170 Millimeter Federweg und 165 Millimeter Hub am Hinrerbau gewährleistet die Kinematik des abgestützten Eingelenkers mit einer Kombination von sehr sensiblem Ansprechen, einer weitgehend linearen Kennlinie mit zum Ende ansteigender Progression ein optimales Ausnutzen des Federwegs. Dazu hat der Hinterbau eine hohe Durchschlagssicherheit und harmoniert dami optimal mit den aktuellen Enduro-Federbeinen der führenden Hersteller.
Das Bergamont Coax-Pivot-System sorgt auch beim neuen En-Core für eine perfekte Entkopplung von Antrieb und Federung. Im Weiteren rollt das Bike auf 27.5-Zoll-Laufräder.

Überzeugende Features
Die Kabelführung kann man beim En-Core indivduell gestalten: jenachdem was für einen Sinn macht, kann man die Kabel inner- oder ausserhalb des Unterrohrs führen und fixieren.
Während der Hauptrahmen aus Aluminium besteht, sind die Kettenstreben aus Carbon. Diese verfügen über integrierte Protektoren die vor Stein- und Kettenschlägen schützen.
Am Hinterbau kommt zudem ein modifiziertes Steckachsausfallende zum Einsatz. Dieses sorgt für eine sichere Positionierung und beschleunigt den Laufradwechsel.

Das Bergamont En-Core kommt in den Modellvarianten En-Core Team, En-Core 9.0 und En-Core 8.0.

http://www.bergamont.de/

Text: Bergamont Pressemitteilung/Balz Weber (Ride.ch) Kommentare

Bergamont

vor 3 Jahren 6/5/2015

Letzte Beiträge von Bergamont

mal angesehen.
Dominik Bosshard