E-Velo gestohlen, geschädigt und wegen Betrug durch Mobiliar (Mobi) beschuldigt:

vor 5 Monaten von bandit91234
Mein E-Velo im Betrag von CHF 5`250.-- wurde mir gestohlen und zu einem späteren Zeitpunkt, nach Auslieferung von meinem neuen E-Velo,  durch eine verbaute GPS Ortung in der Schlussleuchte wieder von uns aufgefunden.  Das dadurch wieder aufgefundene E-Velo haben wir der Vertretung bzw. dem Fachhandel übergeben und haben umgehend  die Versicherung Mobi über den Velostandort informiert. Das E-Velo wurde daraufhin von der Versicherung Mobi abgeholt, mit der Begründung an den Fachhandel, gemäss tel. Angabe durch die geschädigte Person (also mich), befinde sich das gestohlene Velo bei ihnen im Laden.  Seither kämpfe ich mit einem Anwalt gegen die Anschuldigung Mobi, das Velo  entwendet zu haben zum Verkauf. Ein Velo mit gelbem Nr.- Schild (bis 45km/h), mit Rahmennummer und nach Mitteilung an die Polizei und an Mobi. Ich kann den Mobi-Versicherten  in solcher Situation nur empfehlen,  das Velo an aufgefundenem Ort zu belassen oder mit einer Flex zu zerlegen oder anderweitig zu entsorgen. Andernfalls riskiert ihr eine Strafanzeige von Mobi wegen Betrug.   Kommentare

bandit91234

vor 5 Monaten 4/16/2018

Letzte Beiträge von bandit91234

mal angesehen.
Dominik Bosshard