Dirt Offspring 2015 - Die Schweizer Dirtszene bewegt sich

vor 3 Jahren von FlyingMetalCrew
In der Schweizer Dirtjump Szene tut sich etwas. Nach der erstmaligen Durchführung der Dirt Offspring Serie im letzten Jahr organisiert die Flying Metal Crew auch im 2015 die Tour für den Schweizer Dirtjump Nachwuchs und die alten Hasen der Szene. Je ein Stopp im Thurgau, im Zürcher und im Berner Oberland ist geplant.



Die Schweizer Dirtjump Saison hat mit dem Swatch Rocket Air und dem Dirtjump Contest an den Bike Days fulminant begonnen. Beides sind mittlerweile Silver Events auf der FMB World Tour und somit treten jeweils die besten Rider der Welt an um die Podiumsplätze unter sich auszumachen. Für die Schweizer Fahrer ist es bei dem grossen Internationalen Fahrerfeld schwierig, an diesen Contests einen Startplatz zu erhalten. Voraussetzung dazu sind Videoparts und gute Resultate von anderen Contests. Genau hier setzt die Flying Metal Crew mit der Dirt Offspring Series an. Die Contests stehen allen unter 20 Jahren offen unabhängig vom fahrerischen Können und der Erfahrung. Willkommen sind BMXer und MTBer. Von den Teilnehmern fahren denn auch viele hier ihren ersten Contest. Dazu passend ist auch das Format, bei dem erst in einer Jam Session alle Fahrer während einer Stunde ihre besten Tricks auspacken können, das ganze ohne Beschränkung auf eine bestimmte Anzahl Contest Runs. Während dieser Qualifikations-Session wählt eine qualifizierte Jury die besten Fahrer aus, welche im Final drei Contest Runs haben um noch einmal alles zu geben und um die Podiumsplätze zu kämpfen. Nebst dem Tagessieger werden auch wieder der „Best Newcomer“ unter 15 und der „Best Rookie“ unter 18 Jahren gekürt und mit Sachpreisen der Tour Sponsoren eingedeckt. 


Photo: andremaurer.ch

Wildcard für den Gesamtsieg
Derjenige welcher an den drei Stopps am meisten Punkte sammeln kann, wird zum Gesamtsieger der Tour gekürt und darf sich Dirt Offspring 2015 nennen. Für den Sieger winkt eine sogenannte Wildcard, ein Startplatz am Swatch Rocket Air. Zudem darf er bei Flying Metal Bike Shows auftreten.


Photo: andremaurer.ch

Zusammentreffen der Szene
Nach dem U20 Contest, welcher jeweils am Nachmittag stattfindet, wird der Fokus aufs fröhliche Zusammensein jenseits von Altersgrenzen gelegt. Bei den sogenannten Dirt Games kann jedermann mitmachen und seine Tricks auspacken. Sicherlich werden hier auch einige Fahrer der Flying Metal Crew, die Judges des Contests und die Vereinsmitglieder der austragenden Parks ihre Tricks zum Besten geben Auch hier gibt es wiederum Sachpreise zu gewinnen. Mit den witzigen Games soll die gesamte Schweizer Szene zusammengebracht werden, welche sonst eher lokal agiert. Auch diejenigen Fahrer, welche bereits Erfahrungen an den grossen Contests machen konnten, sind herzlich eingeladen, ihr Trickarsenal vorzuführen. 

Zeitplan Schlattingen TG
12:00 Open Session
15:00 U20 Quali Session 16:30 Finale U20
17:00 Open Session
17:30 Biggest Train
18:00 Zimtstern Trick Poker




Kommentare

FlyingMetalCrew

vor 3 Jahren 5/15/2015

Featured

Letzte Beiträge von FlyingMetalCrew

mal angesehen.
Dominik Bosshard