Biketest - Mondraker Crafty R

letzten Monat von Traildevil


Wurzelteppiche, ruppige Trails oder verblockte Passagen: mit dem Mondraker Crafty R kommt man auf keinem Untergrund ans Limit. Die Spanier haben ein Vollblut-E-Enduro auf die Reifen gestellt.

Alicante: rund um den Hauptsitz von Mondraker gibt es Unmengen an abwechslungsreichen und anspruchsvollen Trails. Trails, auf denen sich auch das neue Crafty R beweisen musste. Die spanische Edelmarke Mondraker hat ein ausgeglichenes, vielseitiges und ausgereiftes Enduro-Bike entwickelt. Der Kern der Konstruktion ist das Zero-Suspension-System. Die Funktionsweise: bei der Dual-Link-Konstruktion ist der Dämpfer schwimmend zwischen den beiden Gelenken gelagert. So kann er an beiden Enden Kräfte aufnehmen. Der Hinterbau ist in Kombination mit dem Fox Float DPX2 Performance Dämpfer recht straff abgestimmt. Mit Blick auf das relativ hohe Gewicht des Crafty R (24,5 kg) ergibt das Sinn. So bleibt das Bike auch in grobem Gelände und bei hohen Geschwindigkeiten souverän. Mit 150 Millimeter Federweg hinten und einer 160 Millimeter Fox 36 29 Rhythm Federgabel ist man für grobes Terrain bestens ausgestattet. 



Kletterspass
Der sehr gut dosierbare Bosch Motor mit grossem 625-Wh-Akku ist hervorragend für längere Touren oder mehrere aufeinanderfolgende Bergpassagen geeignet. Am Vorbau ist ein Bosch Kiox Display montiert. Praktisch ist der in der Bremsscheibe integrierte Magnet für die Motorsteuerung. So ist er gut geschützt, Sensorstörungen lassen sich vermeiden. Und auch die weitere Ausstattung des Mondraker ist durchdacht: mit den 2.6 Zoll breiten Maxxis Minion DH-Reifen hat man guten Grip, die montierte 1x12-Sram Eagle SX Schaltgruppe ist robust, zuverlässig arbeitet die Vierkolben-Bremse von Shimano mit grossen 203-Millimeter-Rotoren. 

Noch nicht genug? Hier gibt es noch mehr Testeindrücke und -daten vom Mondraker Crafty R.

Das BORN-Fazit:
Für alle Trails geeinget: Das Mondraker Crafty R ist ein Allrounder, den man bergauf und bergab nur sehr schwer an seine Grenzen bringt.






In Zusammenarbeit:




Facebook: 
bornmountainbikemagazin

Webseite:

bornmagazin.ch Kommentare

Traildevil

letzten Monat 7/3/2020

Featured

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel