BEBike: Die Berner Mountainbiker organisieren sich

vor 2 Wochen von Traildevil
Mountainbiken boomt und nicht erst seit der Corona-Pandemie erfreut sich das Bike in der Schweiz einer wachsenden Fangemeinde. Und auch im Kanton Bern tut sich was: BEBike setzt sich als neu gegründete Interessensgemeinschaft künftig für die Belange der Mountainbiker im Kanton Bern ein.

Text: Pressemitteilung, Fotos: Destination Gstaad


Gemäss der aktuellen Studie von SportSchweiz sind im Kanton Bern rund 70'000 Zweiradbegeisterte regelmässig auf Trails, Wald-, -Feld- und Wanderwegen unterwegs. Als Verein bündelt BEBike die Interessen der regionalen Bike-Community, um als Einheit in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. BEBike vertritt die Interessen aller Mountainbiker gegenüber Behörden und Verwaltung, politischen Organisationen, Grundeigentümern und weiteren tangierten Anspruchsgruppen im Kanton Bern und sucht verträgliche Lösungen für die Bewirtschafter. «Miteinander statt gegeneinander!», lautet das Motto in der Pressemitteilung.  

Anlaufstelle für alle Biker der Region
BEBike möchte die Lücke der zurzeit fehlenden kantonalen Anlauf- und Fachstelle schliessen. Im Vorstand wirken Personen mit, welche seit Jahren die treibenden Kräfte für die regionale Mountainbike-Infrastrukturen in den Regionen Thunersee, Emmental, dem Gantrischgebiet und rund um Bern sind, und sich auch im Berner Oberland Ost und West und dem Gebiet Voralpen für legale Routen und Anlagen einsetzen. Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft unterstützen den Verein als Supporter. Präsident ist der Kanton Bern bestens vernetzte Hans Ulrich Zwahlen, der vor 26 Jahren Gantrisch Biking mit ins Leben rief. «Ziel ist, dass sich jetzt möglichst alle Berner Mountainbiker bei BEBike, oder bei einer bei BEBike angeschlossenen regionalen Organisation, registrieren und so dem Mountainbiken im Kanton Bern endlich ein vielfältiges Gesicht und eine starke Stimme gibt. Je mehr Mitglieder wir haben werden, umso mehr ‘Gewicht’ erhalten wir. Denn die Berner Mountainbiker verdienen es, ihren tollen Freizeitsport in Zukunft in freier Natur und in der Nähe ihres Wohn- oder Aufenthaltsortes auf offiziellen Routen und Anlagen auszuüben und nicht immer ins mountainbikefreundliche Graubünden oder Wallis auszuweichen. Das schont das Klima und das Geld bleibt erst noch im Kanton», so Hans Ulrich Zwahlen.




Bike-Vertretung dringend notwendig
BEBike soll als das kantonale Bindeglied zwischen lokalen, regionalen und nationalen Ebenen agieren. Von lokalen Mountainbike Clubs wird BEBike sehr begrüsst. AUnd auch auf nationaler Ebene ist man mit der Interessenvertretung IMBA Schweiz (International Mountain Bicycling Association Schweiz) und SchweizMobil im engen Austausch. Die Schaffung einer übergerodneten Organisation im Kanton Bern sei dringend nötig gewesen. Denn im Kanton Bern werden die nationale Gesetzgebung (Art. 43 Abs.1 des Strassenverkehrsgesetzes) und die Wanderweggesetzgebung sehr restriktiv zu Gunsten der Wanderinnen und Wanderer ausgelegt. Denn gemäss Arbeitshilfe Mountainbike-Routen (Tiefbauamt des Kantons Bern) ist eine Koexistenz Wandern-Mountainbike im Kanton Bern nur in absoluten Ausnahmefällen vorgesehen, in anderen Kantonen ist sie seit vielen Jahren gängige Praxis.  

Bisher kein Bekenntnis des Kantons pro Mountainbike
Ein klares Bekenntnis zum Mountainbiken von Seiten des Kantons Bern fehlt bis jetzt. Dies erschwert die Realisierung von attraktiven Bike-Angeboten, die vom Biker auch wirklich genutzt werden. Da viele Gäste sowohl biken als auch wandern, stellt das speziell die Tourismus-Destinationen vor grosse Probleme. Auch rund um die Agglomerationen ist es schwer zu verstehen, dass man sich auch auf schwach frequentierten Wanderwegabschnitten eigentlich nicht aufhalten darf. In die anstehende Änderung des Strassengesetzes, in dem Mountainbike-Routen den Velowegen- und -routen möglichst gleichgestellt werden sollen, werden nun grosse Hoffnungen gesetzt. Der Verein BEBike ist starker Befürworter dieser Gesetzesrevision mit der Überzeugung, dass diese für alle Anspruchsgruppen die Grundlage für ein nachhaltiges und koordiniertes Miteinander ist. Präsident Zwahlen ergänzt:

Hier gibt es alle Infos zu BEBike Kommentare

Traildevil

vor 2 Wochen 9/14/2021

Tags — politics imba

Official Traildevils News

Letzte Beiträge von Traildevil

mal angesehen.
Dominik Bosshard