Abriss Jam

vor 3 Jahren von DominikBosshard


Am Mittwoch kontaktierte mich die Deutsche Kathi Kuypers (Trek Gravity Girl) über Facebook, ob ich lust hätte an Ihre Jam nach Deutschland zu kommen ‚Wieso nicht?’, dachte ich mir. Ich fragte noch Dominik Widmer und Christian Räber und schon waren wir zu dritt. Samstagmorgen ging es los. Laut Navi hatten wir 3.5 Stunden Weg vor uns. Als wir dann endlich ankamen waren wir jedoch schon rund fünf Stunden unterwegs. In der Halle angekommen konnten wir es kaum erwarten auf dem Bike zu sitzen und die ersten Sprünge zu fahren. Die Halle besteht aus einem coolen Resi Jump und einem sehr grossen Foampit.   Nachdem ich einen Crash hatte, konzentrierte ich mich mehr aufs Fotografieren.   Schon bald begannen auch schon die vier Contests. Gestartet wurde mit einem Best Trick ins Foampit, danach folgte der Best Trick über den Resi Jump und der Highest air und den Schluss machte der Bunnyhopp Contest Christian Räber und Dominik Widmer konnten sich auch mit Tricks wie, flipwhips, flipbar, frontflip, 360 bar, 360 tabeltop und superman seatgrap, nicht für das Finale qualifizieren. Die deutschen und österreichischen Pros wie Eric Walenta, Tobi Engelmann ect., entschieden mit super stylischen und sehr schwierigen Tricks das Finale für sich.   Danach wurde mit Pizza und Bier ordentlich gefeiert.   Nach einer nicht allzu langen Nacht, ging’s nochmals in die Halle auf eine kleine Abschluss Session, bevor es dann wieder nach hause ging.   Es war ein ziemlich lustiges Wochenende und ich hatte viel Spass. Es hatte sich für mich trotz crash auf jeden fall sehr gelohnt, ich hatte viel Spaß auf und neben dem Bike.   Ein grosses Danke schön an Kathi, für die Einladung und die super Gastfreundlichkeit.  






Kommentare

DominikBosshard

vor 3 Jahren 3/22/2015

Featured

Letzte Beiträge von DominikBosshard

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel