5. Etappe Absa Cape Epic – heiss, lang, staubig, Podest

vor 3 Jahren von urshuber


Photo by Shaun Roy/Cape Epic/SPORTZPICS


Heute stand nochmals eine lange Etappe über 120 Kilometer und 2'500 Höhenmeter von Worcester nach Wellington auf dem Programm. Nach unserem Defektpech der zwei letzten Tage immer exakt dann, als die Post abging, stand das Glück heute auf unserer Seite. Mit dem zweiten Rang auf der Etappe konnten wir uns auch im Gesamtklassement wieder auf den dritten Rang verbessern und dies erstmals mit etwas Luft nach hinten.

Die ganze Geschichte gibt es hier: http://www.urshuber.ch/aktuelles/anzeigen.asp?A_ID=606&R_ID=16

4. Etappe Absa Cape Epic – etwas Boden gut gemacht


Photo by Shaun Roy/Cape Epic/SPORTZPICS

Die heutige Etappe ging hektisch los und endete auch so. Dazwischen fuhren wir aber zwei Stunden in einem gemütlichen Tempo. Am Schluss erreichten wir das Ziel mit kleinem Vorsprung auf das Merida Team und konnten uns so dem Podest in der Gesamtwertung wieder etwas nähern. Leider warf uns im Finale aber erneut ein Platten zwischenzeitlich zurück, und wir verpassten es, dadurch noch mehr Zeit aufzuholen.

Die ganze Geschichte gibt es hier: http://www.urshuber.ch/aktuelles/anzeigen.asp?A_ID=605&R_ID=16 Kommentare

urshuber

vor 3 Jahren 3/19/2015

Letzte Beiträge von urshuber

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel