3. etappe oak valley – worcester

vor 3 Jahren von wheelerwind

Photo by Sam Clark/Cape Epic/SPORTZPICS

Heute starteten wir auf eine sehr sehr lange Etappe und ich hoffte Alice konnte sich gut erholen. So starteten wir eher verhalten und fuhren lange Zeit auf 5ter Position bevor wir dann Jennie und Robyn (die Leader) überholen konnten. Von da an fuhren wir mal auf 4ter dann wieder auf 3ter Position in einem ständigen Wechsel mit Gunn-Rita und Kathrin. Vor der ersten Feedzone übernahm ich den Bidon von Alice und fuhr dann etwas schneller um unsere Bidons auf zu füllen, so konnte sie durchfahren ohne zu halten. Ich bediente mich dann noch bei den Muffins, die waren wirklich sehr lecker!!Weiter gings auf und ab Richtung zweitem Waterpoint. Es zog sich schon sehr lange hin. Die Gegend war richtig schön, die Anstiege nicht zu steil, sodass ich Alice unterstützen konnte und sie gut schieben konnte, damit sie nicht zu hart fahren musste im Abstieg und dann mehr Power für die Flächen hatte. Das funktionierte eigentlich ganz gut!!

Die ganze Geschichte hier Kommentare

wheelerwind

vor 3 Jahren 3/18/2015

Tags — event racing capeepic

Letzte Beiträge von wheelerwind

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel