Äthiopien Epic - Ist Afrika dein nächster Mountainbike Spot?

vor 2 Jahren von Riderlippe
Text: Dain Zaffka
Bilder: Dain Zaffka und Dan Milner
Übersetzung: Silvio Büsser



Unsere Überlegung war einfach: Äthiopien hat sehr hohe Berge. Also muss es da doch cool sein zum Biken, oder? Nur hatte bisher noch nie jemand sein Bike in die Äthiopischen Simian Berge gebracht. Also haben wir es einfach probiert!



Zusammen mit den Pros Sarah Leishman und Kamil Tartarkovic reisten wir in das unbekannte Land um herauszufinden, ob das Ostafrikanische Land das nächste Mountainbike Paradies werden könnte. In 8 Tagen wollte wir die Gegend um und im Sämen-Nationalpark erkunden. 8 Tage schlafen, biken, Camp auf- und abbauen.





Unsere Trails suchten wir entlang Fusspfaden die bereits in im 6. Jahrhundert entstanden sind. Keine Strasse, kein fliessendes Wasser und keine Elektrizität.



Ich war noch nie so weit ab von Zivilisation. «Ich habe zwar ein Erste-Hilfe-Set dabei und ein Satelliten Telefon. Aber wenn die Verletzungen schlimmer sind dann wird’s haarig», informierte uns der Guide, Tom Bodkin, von Secret Compass. «Die nächste Heli Basis ist Addis Abeba und das bedeutet mindesten 4 Stunden Flug. Aber…», jetzt setzte der Britte die ganz ernste Miene auf, «Der Pilot ist Nairobi stationiert. Der muss erst eingeflogen werden. Das bedeutet mindesten einen Tag Wartezeit. Also aufpassen!»



Die Tour war anspruchsvoll. 5 Minuten Flowtrail musste jeweils mit 10 Minuten Bike-Hike über unfahrbare Absätze und Steinfelder erkämpft werden.



Doch es lohnte sich! Wir folgten einem 2000 tiefen Canyon, überquerten einen 4550 Meter Gipfel und genossen wunderschöne Szenerien. Die Landschaft wechselte von Hochland Graslandschaften und tropikalen Auwäldern.





Die lokale Bevölkerung nahmen uns sehr gastfreundlich auf und begegneten und ausnahmelos freundlich. Kinder rannten uns begeistern hinterher. Wir genossen unglaublich gutes Essen und wurden sogar in die lokale Kunst des Tanzes eingeführt.





Ist Äthiopien nun eine Mountainbike Paradies? Nun, es ist eben nicht Whistler, Queenstown oder Moab. Dennoch: wir genossen Momente von absoluter Schönheit und erlebten ein richtiges Abenteuer. Ohne Frage, die Reise unserer Lebens!











Kommentare

Riderlippe

vor 2 Jahren 2/1/2016

Tags — exploring

Featured

Letzte Beiträge von Riderlippe

mal angesehen.
Dominik Bosshard