Teams to watch - Swiss Epic startet nächsten Montag

vor 5 Jahren von swissepic
Das sechstägige Mountainbike-Etappenrennen PERSKINDOL SWISS EPIC mit dem höchsten UCI Status HC findet vom 12. bis 17. September 2016 zum dritten Mal statt. Der Startschuss fällt am nächsten Montag mit dem Prolog in Zermatt. Das Teilnehmerfeld, bestehend aus 25 Nationen, verschiedenen Weltklasseathleten sowie zahlreichen ambitionierten Amateuren, fährt in fünf Etappen von Zermatt über Leukerbad nach Verbier. Verfolgen Sie das Rennen live!


(Bild: Michael Suter)

360 Kilometer und 12'500 Höhenmeter durch die Walliser Bergwelt legen die Teams des Rennformats SWISS EPIC in der kommenden Woche zurück. Im Format SWISS EPIC FLOW, bei dem gewisse Aufstiege zeitneutralisiert mit Shuttles oder Bergbahnen zurückgelegt werden, sind es ebenfalls beachtliche 280 Kilometer, 8000 Höhenmeter und 15'600 Meter abwärts.


Die interessantesten Teams

Bei PERSKINDOL SWISS EPIC 2016 ist einerseits ein hochkarätiges Teilnehmerfeld bestehend aus Profis wie Olympiagewinnern sowie amtierenden und ehemaligen Weltmeistern am Start, es hat aber auch verschiedene andere besonders interessante Teams. Die wichtigsten in der Reihenfolge der Startnummern:

SWISS EPIC Men
SCOTT-ODLO MTB RACING TEAM
1-1 Nino Schurter, SUI, Olympiasieger und mehrfacher Weltmeister
1-2 Matthias Stirnemann, SUI, 6. WM 2016

CENTURION VAUDE
2-1 Daniel Geismayr, AUT, 2. SWISS EPIC 2014 & 2015
2-2 Jochen Käss, DEU, 2. SWISS EPIC 2014 & 2015

TOPEAK ERGON RACING TEAM
3-1 Alban Lakata, AUT, mehrfacher Marathonweltweister, 3. SWISS EPIC 2015
3-2 Kristian Hynek, CZE, Europameister 2012, 3. SWISS EPIC 2015

BMC Mountainbike Racing Team II
4-1 Filippo Colombo, SUI
4-2 Martin Fanger, SUI

BMC Mountainbike Racing Team I
5-1 Lukas Flückiger, SUI
5-2, Reto Indergand, SUI

MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM
6-1 José Hermida, ESP, Weltmeister 2010
6-2 Thomas Litscher, SUI, Junioren-Weltmeister 2007

Specialized Racing
7-1 Christoph Sauser, SUI, mehrfacher Weltmeister & Olympiamedaillengewinner
7-2 Sam Gaze, NZL, amtierender U23-Weltmeister

SCOTT-ODLO MTB RACING TEAM II
8-1 Andri Frischknecht, SUI
8-2 Michiel van der Heijden, NLD, U23-Weltmeister 2014

Green Hope
9-1 Thomas Frischknecht, SUI, Mountainbike-Legende & Mitgründer von SWISS EPIC
9-2 Ralph Näf, SUI, mehrfacher Weltmeister

NCRR
20-1 Ajay Pandit Chhetri, NEP, Charity-Projekt Ride to Rescue, Nepal
20-2 Aayman Thing Tamang, NEP, Charity-Projekt Ride to Rescue, Nepal

Perskindol Keep Moving
100-1 Sepp Freiburghaus, SUI
100-2 Arnout Matthys, BEL, einbeinig

SWISS EPIC Women
Stöckli Pro Team
71-1 Jolanda Neff, SUI, mehrfache Crosscountry- und Marathon-Weltmeisterin
71-2 Alessandra Keller, SUI, Junioren-Weltmeisterin 2013

Team Spur Ötztal
72-1 Ariane Kleinhans, SUI, 1. SWISS EPIC 2014, 2. SWISS EPIC 2015
72-2 Corina Gantenbein, SUI

Wheeler / Rocky Mountain
73-1 Esther Süss, SUI, Marathon-Weltmeisterin 2010, 2. SWISS EPIC 2014
73-2 Hielke Elferink, NDL, 3. SWISS EPIC 2015, 2. SWISS EPIC 2014

SWISS EPIC FLOW Men
Ride Flow
516-1 Alex Fiva, SUI, Weltcupsieger 2013 im Skicross
516-2 Nevin Galmarini, SUI, Snowboardprofi, Olympia-Silbermedaillen-Gewinner 2014

SWISS EPIC FLOW Women
PERSKINDOL
562-1 Martina Aitolehti, FIN, Top-10-Celebrity in Finnland, Model, Sängerin, TV-Star
562-2 Katariina Laakkonen, FIN, ehemalige Triathletin & TV-Moderatorin



(Bild: Michael Suter)

Informieren Sie sich online! Mit unserem Trackingsystem Tractalis können Sie das Rennen und ihre Favoriten-Teams online live mitverfolgen: http://live.tractalis.com/swissepic2016. Das Trackingsystem ist auch als App verfügbar.Zudem berichten wir regelmässig über das Renngeschehen auf unseren Social-Media-Kanälen (vor allem Facebook, aber auch Twitter und Instagram sowie hier auf Traildevils.ch) sowie via Facebook-Newsticker auf unserer Webseite.

Kommentare

swissepic

vor 5 Jahren 9/6/2016

Featured

Letzte Beiträge von swissepic

mal angesehen.
Dominik Bosshard