Rennbericht – 2. Lauf der Bergamont European 4Cross Series 2016 in Winterthur

letztes Jahr von European4CrossSeries
Am Auffahrtswochenende ging bereits 2 Wochen nach dem Auftakt im bernischen Homberg der zweite Lauf der Bergamont European 4Cross Series auf dem BMX Track in Winterthur über die Bühne. Der Tagessieg in der Elite wurde zwischen 4 BMXern ausgemacht und ging verdient an Marco Muff (Pamo-Bmx Team / Powerbike Winterthur) vor Raphael Zgraggen und Yannick Uhr (beide Team 3W / Powerbike Winterthur), welche allesamt die Strecke in Winterthur wie ihre Westentasche kennen.


Livestream Replay der Finalläufe der Kategorien Elite / Masters / Hobby


Bereits die U11 Klasse fliegt über die Tables - früh übt sich (Fotograf: Canonite Photography (Florian Gärtner) - www.canonite.ch)

Als Rennorganisator des zweiten Laufs des Bergamont Swiss 4Cross Cups zeichnete sich der alteingesessene Radsportverein The Fighters Rieden-Wallisellen (www.the-fighters.ch) verantwortlich, welcher das Rennen auf dem weitherum bekannten BMX Track bereits zum 6ten Mal in Folge durch führte. Die Strecke, im Eigentum des BMX Clubs Powerbike Winterthur, diente schon einige Male als Austragungsort von UEC Europacupläufen im BMX, was zeigt, dass es die Strecke richtig in sich hat. Sie ist rund 380 Meter lang und besteht aus insgesamt 5 Geraden, wobei die letzte Gerade traditionell nicht zum 4Cross Rennen dazuzählt.    


Das U13 Podium im Blitzlichtgewitter (1. Joel Rudin / 2. Dario Walthert / 3. Yanik Sahm) (Fotograf: Canonite Photography (Florian Gärtner) - www.canonite.ch)

Die U11 Kategorie zeigte, dass auch in Zukunft schwer mit Ihnen zu rechnen ist, unter anderem sprangen sie bereits einige Hindernisse ihren grossen Vorbildern nach. Es siegte Luka Meltzer (TSV Berkheim) vor Fabio Santos (Bike-Park Wolfach e.V.) und Bastian Dannfald (TSV Berkheim).


Die Läufe der Elite waren allesamt hart umkämpft und es zeigten sich einige Überholmanöver insbesondere in den Steilwandkurven (Fotograf: Canonite Photography (Florian Gärtner) - www.canonite.ch)

In der U13 Klasse hatten die Schweizer die Nase vorn und Joel Rudin (Fastlane Gravity Team) errang bereits seinen zweiten 1. Platz der Saison vor Dario Walthert (BeO 4X raceing Team / RC Steffisburg) und Yanik Sahm (Team Steinlach-Wiesaz / RV Gomaringen). Bei der nächst grösseren Nachwuchskategorie der U15, führte Nils Aebersold (Bikecenter Steffisburg) das Feld vor Tim Rudin (Fastlane Gravity Team) und Eddy Massow (RV Rieden Wallisellen) an. Die Ladies wurden aufgrund eines Mangels an Teilnehmerinnen mit den U17er zusammengelegt. Die angetretenen Fahrerinnen liessen sich jedoch nicht davon entmutigen und zeigten ihr wahres Können gegenüber der männlichen Konkurrenz. Letztlich entschied jedoch Erik Emmrich (PROPAIN Bikes, SIXPACK Racing,enduro4you) das Rennen für sich. Auf Rang 2 landete Nathanael Thomann (Fastlane Gravity Team) vor Sacha Duc (BeO 4x rACEing Team).

Das Finale der Elite wurde souverän von Lokalmatador Marco Muff angeführt (Fotograf: Canonite Photography (Florian Gärtner) - www.canonite.ch)

Die Hobby Klasse wurde von einem bis anhin unbekannten Fahrer Namens Joachim Dovat (Indoorbikepark) dominiert. Er klassierte Tobias Eichmann (Radhaus Schäuble / VC Leibstadt) und Luca Roth (Freeridemountain) hinter sich. Auch bei den Altmeistern im 4Cross, den Masters, wurde hart gebattelt. Auf dem 1. Rang platzierte sich Adrian Hanko (RV 08 Dudenhofen) vor den beiden Teamkollegen Pascal Guggisberg (Fastlane Gravity Team / www.ss-t.ch) und Andi Steinhart (Fastlane Gravity Team).

Strahlendes Wetter = Strahlende Gesichter (Fotograf: Canonite Photography (Florian Gärtner) - www.canonite.ch)

In der Teilnehmerstärksten Kategorie, der Elite, zeigte sich schnell, dass nur diejenigen ins grosse Finale vorstossen können, welche sich sehr gut auf BMX Tracks auskennen. Unter anderem zeigten sich die lokalen Fahrer von ihrer starken Seite. Es siegte souverän Marco Muff (Pamo-Bmx Team / Powerbike Winterthur) vor Raphael Zgraggen und Yannick Uhr (beide Team 3W / Powerbike Winterthur).



Das voll besetzte Elite Podium am Ende des Wettkampftages (Fotograf: Canonite Photography (Florian Gärtner) - www.canonite.ch)

Der 3. Lauf der Bergamont European 4Cross Series wird am Samstag 21. Mai 2016 auf dem 4Cross Track Reutlingen ausgetragen. Es geht damit also Schlag auf Schlag weiter in der 11 Rennen umfassenden Saison 2016.
Die Onlineanmeldung per PayPal und manueller Überweisung ist bereits jetzt auf www.4cross.ch geöffnet und schliesst eine Woche vor dem Rennen (14. Mai 2016). Kommentare

European4CrossSeries

letztes Jahr 5/12/2016

Featured

Letzte Beiträge von European4CrossSeries

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel