Neue Spielregeln am Üetliberg- Aufruf selbst aktiv zu werden.

vor 4 Jahren von Awied
Dies ist ein Repost von der Gruppe "Züritrails" auf Facebook. Die Meldung besagt, dass nun eine neue Schutzverordnung zum Üetliberg aufliegt, die ohne den Miteinbezug der Biker entwickelt wurde. Damit die Interessen der Biker doch gewahrt werden können ruft Züritrails dazu auf die Pläne einzusehen (geht nur vor Ort) und Stellung zu beziehen, da jedes Feedback berücksichtigt werden muss.

Anbei der original Post:
Wie bereits mehrfach angekündigt, droht dem Üetliberg eine "Schutzverordnung", welche die weitere Entwicklung von Biketrails nahezu verunmöglichen könnte. Wir von Züritrails sind am Rande in den Prozess der Entwicklung als Anspruchsteller involviert. Wir wurden heute dennoch überrascht, dass der erste Entwurf der Schutzverordnung, welche vom Kanton erarbeitet wird, ab morgen bereits öffentlich aufgelegt wird, ohne dass unsere Inputs darin enthalten sind. So macht es leider immer wieder den Anschein, als würde das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons versuchen, die Schutzverordnung im Alleingang und ohne Partizipation der anderen Amtsstellen und Anspruchsgruppen "durchzuprügeln".

Wir rufen deswegen alle Interessierten dazu auf, ihre Meinung selber und mit Nachdruck im Rahmen der öffentlichen Auflage einzubringen. Während der öffentlichen Auflage finden zwei Informationsveranstaltungen sowie zwei Sprechstunden statt, an der Vertreter des Kantons und der Arbeitsgruppe für Auskünfte zur Verfügung stehen.

Die erste Informationsverantstaltung ist bereits HEUTE (und ist bereits im Gange):


Informationsveranstaltungen

- Dienstag, 10. November 2015, 18.00 - 20.00 Uhr:
Medienzentrum des Kantons Zürich, Walcheplatz 2, Zürich
 
- Mittwoch, 18. November 2015, 18.00 - 20.00 Uhr:

Aula, Schulhaus Schwerzgrueb, Schwerzgruebstrasse 3, Uitikon
Sprechstunden

- Dienstag, 24. November 2015, 14.00 - 18.00 Uhr:
Kantonale Verwaltung, Stampfenbachstrasse 12, Zürich, Sitzungszimmer 402
-

- Donnerstag, 26. November 2015, 14.00 - 18.00 Uhr:

Gemeindeverwaltung Stallikon, Saal Coccolino, Reppischtalstrasse 49, 8143 Stallikon
V

-Vom 11. November bis 10. Dezember 2015 liegt der Entwurf bei den Gemeindeverwaltungen Uitikon und Stallikon sowie bei der Stadt Zürich und bei der kantonalen Baudirektion in Zürich öffentlich auf.
Während der Auflage können alle Personen zum Entwurf Stellung nehmen. Die Baudirektion prüft die Begehren vor dem Erlass der Schutzverordnung. ACHTUNG: Der Entwurf wird nicht online publiziert oder gar per E-Mail verschickt. Um Einblick zu erlangen, muss man sich persönlich zu einer der obigen Stellen bewegen.


UNSER AUFRUF:

Bitte macht zahlreich von der Möglichkeit Gebrauch, Einblick zu nehmen. Richtet eure Anliegen gerne direkt an die Baudirektion und auch noch mal an uns.
Wenn unsere Anliegen JETZT nicht einfliessen, bleibt uns nachher nur noch der Rekurs.


Kommentare

Awied

vor 4 Jahren 11/11/2015

Featured

Letzte Beiträge von Awied

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel