Flückiger/Indergand und Neff/Keller gewinnen Flowtag am Swiss Epic

vor 5 Jahren von swissepic
Heute stand der FLOW-Tag auf dem Programm, der für beide Rennformate dank Einzelstart bei der Rinderhütte auf 2313 m ü. M. in den Leukerbader Flow-Trail mehr Abfahrts- als Klettermeter bot. Auf der kurzen und schnellen Etappe gewannen bei den Männern erneut Lukas Flückiger und Reto Indergand vom BMC Mountainbike Racing Team I, heute allerdings nur gerade 37 Sekunden vor Nino Schurter und Matthias Stirnemann, SCOTT-ODLO MTB RACING TEAM, die sich damit auf den 4. Gesamtrang verbessern.


(Bild: Alex Buschor) Der Flowtrail in Leukerbad wurde heute befahren

 Das Team CENTURION VAUDE mit Daniel Geismayr und Jochen Käss wurde heute Dritte, konnten den 2. Platz im Gesamtklassement aber verteidigen. Bei den Damen holten wiederum Jolanda Neff und Alessandra Keller, Stöckli Pro Team, den Tagessieg und bleiben auch in der Gesamtwertung vorn. Im Kampf um Platz zwei hatten heute Esther Süss und Hielke Elferink, Team Wheeler / Rocky Mountain, die Nase vorn. Morgen steht die Königsetappe nach Verbier an, definitiv etwas für die Langdistanz-Spezialisten. Es bleibt spannend!










Kommentare

swissepic

vor 5 Jahren 9/14/2016

Tags — news

Events — PERSKINDOL Swiss Epic 2016

Featured

Letzte Beiträge von swissepic

mal angesehen.
Hansueli Spitznagel