Blog: UCI Worldcup Leogang

vor 6 Jahren von TomStippler
Das Training von meiner ersten Weltcup-Teilnahme als Junior am Freitag lief eigentlich ganz gut bis auf drei Stürze bei dem ich einige Blessuren davongetragen habe. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass die Strecke mir nicht besonders liegt und ich ein bisschen Schwierigkeiten hatte. Am Samstag stand dann das frühmorgendliche Training auf dem Programm, welches ziemlich schlecht für mich lief, da ich einige Stürze hatte und immer genau auf das linke Handgelenk fiel. Dieses fühlte sich danach nicht mehr sonderlich gut an und ich hörte schon nach 2 Runs auf und liess das Qualifying auf mich zukommen, bei dem nur die Top 30 von den insgesamt 71 Junioren weiterkommen sollten. Ich entschied mich für einen lockeren, sicheren Run und im Ziel kam ich auf dem für mich völlig unerwarteten 24 Platz an. Als das Qualifying fertig war, lag ich auf dem 27. Schlussrang und war somit qualifiziert und 

motiviert für das morgige Finale. Am Sonntagmorgen rollte ich noch easy den letzten Trainingsrun hinunter und versuchte nicht hinzufallen, was mir auch gelang. Als ich schon als vierter Junior aus dem Starthäuschen sprintete, versuchte ich mehr oder weniger locker zu bleiben, jedoch hatte ich dann doch zwei Problemstellen, welche mich ein bisschen Zeit kosteten. Schlussendlich landete ich auf dem 21. Platz und ich war überglücklich meinen ersten Weltcup auf solch einem guten Rang abzuschliessen. Hiermit möchte ich mich nochmals bei meinen Sponsoren Santa Cruz Schweiz/Fox Head Schweiz/Kolleg für ihre Unterstützung bedanken.  Kommentare

TomStippler

vor 6 Jahren 6/13/2016

Featured

Letzte Beiträge von TomStippler

mal angesehen.
Dominik Bosshard